Wie diagnostiziert man eine Allergie?
10
September

By Adem Lewis / in , , , , , , , , /


Schon seit einiger Zeit besteht dieser Verdacht! Oh, ja! Die Indizien sind eindeutig: Niesen, Husten, Tagesmüdigkeit. Das könnte eine Allergie sein, aber welche? Wie stellt man eine Diagnose? Auf langwierige und teils schwierige Ermittlungsprozesse sind Allergologen eingestellt, denn verschiedene Allergene können eine Allergie auslösen. Sehen Sie, die üblichen Verdächtigen, unangenehme Gesellen, zumindest wenn man unseren Patienten hier fragt. Im Vordergrund der ärztlichen Ermittlungen steht das ausführliche Gespräch mit dem Allergiker. Was sind die Beschwerden? Wo und wann treten die Symptome auf und gibt es Allergiker in der Familie? Erst wenn die Spurensuche einer Allergie naheliegt, beginnt die eigentliche Untersuchung des Falls. Allergietests wie der Pricktest, bei dem die verdächtigen Allergene auf die Haut gegeben werden, können wichtige Hinweise liefern. In unklaren Fällen können auch ein Bluttest oder ein sogenannter Provokationstest bei der Aufklärung helfen. Erst die positiven Ergebnisse der Untersuchungen bestätigen, welche der verdächtigen Allergene Auslöser der Beschwerden sind. Dauern diese Beschwerden an und führen zu weniger Lebensqualität, wird der Arzt vermutlich eine Hyposensibilisierung empfehlen. Diese lindert nicht nur die Beschwerden, sondern behandelt auch die Ursache der Allergie. Lösen Sie Ihren ganz eigenen Fall! Machen Sie einen Allergietest und sprechen Sie mit Ihrem Arzt über eine ursächliche Behandlung Ihrer Allergie!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *